Bürstner Wohnmobile und Wohnwagen
Carado Wohnmobile
Carthago Wohnmobile
Eriba Wohnwagen
LMC
Pössl Kastenwagen
Roadcar Van
Hymer Wohnmobile
Campster Vanster Van Line
Campstar Vanstar Van Line
Bürstner Copa Van Line
Freistaat Rent Vermietung

SERVICE

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wir bieten die sichersten Reisemobile und komfortabelsten Wohnmobile. Der Preisvergleich, das Design, die Innovationen u.v.m. machen es deutlich: HYMER, BÜRSTNER, NIESMANN+BISCHOFF, CARADO, CARTHAGO, LMC, PÖSSL und ROADCAR gestalten die besten Camper ihrer Klasse. Wir präsentieren Ihnen die Modelle vor Ort und beraten Sie gerne.

Öffnungszeiten

Verkauf/Vermietung:
Mo.-Fr. 09:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 09:00 bis 14:00 Uhr

Werkstatt:
Mo.-Fr. 08:00 bis 17:00 Uhr
Samstag geschlossen

Tel.: 09428/9403-0
info@caravantastic.de

Kontaktformular

    Bitte eingeben: captcha

    * Pflichtfelder

    Selbsthilfe bei Störungen

    Beim Befüllen des Wassertanks entweicht Wasser

    Wo am Wohnmobil Frostwächter und Wassertank verbaut sind, ist von Modell zu Modell verschieden. Eventuell ist das Frostwächterventil nicht geschlossen (siehe Abbildung).

     

    Zusätzlich ist zu prüfen, ob das schwarze „Rädchen“ am Wassertank im Uhrzeigersinn zugedreht ist.

    Heizung und Warmwasser (Truma)

    Blinkender Fehler 507 / 516 / 517 (Gasversorgung unterbrochen) beseitigen

    Der Fehlercode 507, 516 oder 517 blinkt, da die Heizung sich in einer 15-minütigen Sperrzeit befindet. Diese wurde möglicherweise durch das Ausschalten des Heizungsbedienteils verursacht oder weil die 12-Volt-Versorgung der Heizung unterbrochen war. Ebenso sperrt sich die Heizung für 15 Minuten, wenn der angezeigte Fehler vier Mal gelöscht wird, ohne die Gasversorgung wiederherzustellen.

    • Warten Sie die 15 Minuten Sperrzeit der Heizung ab. Schalten Sie während dieser Zeit das Bedienteil der Heizung bitte nicht aus und unterbrechen Sie auch nicht die Stromversorgung.
    • Sobald die Sperrung der Heizung abgelaufen ist, wird der Fehler nicht mehr blinkend sondern permanent angezeigt. Er kann jetzt – wie unter dem vorhergehenden Punkt beschrieben – gelöscht werden
    • Bestätigen bzw. löschen Sie anschließend den Fehlercode durch zweimaliges Drücken des Dreh-/Drückknopfes.

    Dometic Absorber Kühlschrank

    Der Wirkungsgrad des Kühlschranks ist am höchsten bei 230 Volt Stromversorgung und niedriger im 12-Volt-Betrieb und auch im Gasbetrieb ab einer Höhe von über 1000 m ü. M.. Eine Leistungsminderung bei hohen Außentemperaturen ist sehr wahrscheinlich. Weniger effizient funktioniert der Absorberkühlschrank auch, wenn man zu schräg steht. 2,5 Grad Neigung sind aber durchaus tolerabel. Wichtig ist, den Kühlschrank vor Reiseantritt erst einmal in leerem Zustand so richtig herunterzukühlen – für mindestens acht, besser noch über zwölf Stunden, den Reiseprorviant anschließend nicht warm, sondern ebenfalls vorgekühlt, einräumen. Die Kühlschranktür dabei und ganz generell immer nur kurzzeitig öffnen, da die kalte Luft nach unten ausströmt.

    Stromausfall 230 V

    Keine Landstromversorgung kann viele Gründe haben. Nachfolgend nur einige möglichen Ursachen. Sollte das Problem damit nicht zu lösen sein, dann unbedingt eine Fachwerkstatt aufsuchen.

    • Kabeltrommel beim Landstromanschluss immer ganz abrollen
    • Im Wohnmobil gibt es normalerweise zwei Sicherungsautomaten. Der FI (RCD) Fehlerstromschutzschalter löst ab einem Fehlerstromfluss von 30mA aus. Nach Beheben des Fehlers lässt sich der Schalter wieder hochdrücken.
      Auf dem Campingplatz ist ebenfalls ein Sicherungs- bzw. ein Fehlerstromschutzschalter verbaut. Die Absicherung auf dem Platz erfolgt mit 4-16 Ampere. Evtl. wird man bei der Ankunft gefragt, wieviel man benötigt. 4 Ampere können für Kühlschrank und Fernseher reichen, wenn dazu noch ein Computer und ein Smartphone geladen werden, dann wird es schon knapp und die Sicherung fliegt raus. Heizlüfter oder Klimaanlagen brauchen höhere Absicherungen und verbrauchen auch mehr.
    • Prüfen der Steckverbindungen (CEE-Stecker, Kabeltrommel)
    • Prüfen des Überlastungsschutzes (roter Knopf) an der Kabeltrommel
    • Geben Sie der Rezeption am Campingplatz Bescheid. Eventuell liegt das Problem nicht am Wohmmobil, sondern am Stromnetz des Campingplatzes.

    Stromausfall 12 V

    Prüfen Sie dir 50 A Hauptsicherung, die die Batterie absichert. Diese befindet sich im Bereich der Bordbatterie.
    Aufbaubatterie tiefentladen: Ladung durch die Lichtmaschine (Fahrbetrieb) bzw. Landstromanschluss.

    Fahrzeuganfrage

      Bitte eingeben: captcha

      * Pflichtfelder

      Menü